Thomas Estrada, Bundestagskandidat
Thomas Estrada, Bundestagskandidat

<<< zurück -- nächster Kandidat -- Menü

Thomas Estrada

Dafür kämpfe ich politisch

Ich setze mich ein für eine familienfreundliche, offene Gesellschaft fernab von Neiddebatten, ideologischer Hetze oder Diskriminierung. Ich will dazu beitragen, dass wir Bürger auch in Krisenzeiten auf den Staat und die Verwaltung vertrauen können.

Meine Ziele im Bundestag

Die Einführung des Gesellschaftsjahres für alle, die Ausweitung von Maßnahmen zur Demokratieförderung sowie Unterstützung der Extremismusprävention und Deradikalisierungsarbeit.

Im Ehrenamt liegt mir am Herzen

Ich engagiere mich ehrenamtlich, weil das Ehrenamt ein wichtiger Stützpfeiler unserer Gesellschaft ist. Dort kommt man mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt, kann aktiv mitgestalten und so der Gemeinschaft etwas zurückgeben.

So entspanne ich am besten

In der Natur, umgeben von Vogelgesang.

Mein Lieblingszitat

Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1 Grundgesetz)

Persönliches

  • Alter am Wahltag: 36
  • Aktueller Beruf: Dipl.-Verwaltungswirt (FH) - Fachbereich Polizei, Extremismusprävention
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten: Bayerisches Rotes Kreuz
  • Politische Schwerpunkte: Extremismusprävention, Innere Sicherheit, Umweltschutz
  • Meine Hobbys: Joggen, Wandern, Kochen
  • Mitglied in Vereinen: International Police Association e. V., BluePingu e. V., Altstadtfreunde Nürnberg e. V.

Mein beruflicher Werdegang

Nach dem Abitur und anschließendem Zivildienst beim Klinikum Nürnberg-Nord begann ich 2007 bei der Bayerischen Polizei. In den darauffolgenden neun Jahren habe ich bayernweit diverse Stationen als Polizist durchlaufen und an der Hochschule für den öffentlichen Dienst studiert. Seit 2016 bin ich in der Extremismusprävention der Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus (BIGE) tätig und halte dort unter anderem Vorträge und Workshops im Rahmen der Schulprävention.


Kontaktdaten


Nürnberg

E-Mail: info@fw-estrada.de