Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Ausbildung

Schule

Von 1969 bis 1973 besuchte ich die Grundschule Büchenbach und danach bis zum Abitur im Jahr 1982 das Albert-Schweitzer-Gymnasium in Erlangen.

 

Wehrdienst

Den 15–monatigen Wehrdienst leistete ich in Regensburg ab. Nach der Grundausbildung war ich der Stabskompanie der 4. Panzergrenadierdivision zugeordnet. Das Soldatenleben war jedoch nicht „meins“. Trotz Mitglied in der Stabskompanie brachte ich es nicht über den Dienstgrad des Gefreiten hinaus.

 

Studium

Meine Leidenschaft als Jugendlicher galt der Musik (v.a. Trompete) und der Teichwirtschaft. Bereits als Schüler in der 11. Klasse beschloss ich, meine beruflichen Ziele auf die Fischerei zu lenken. Ab 1983 studierte ich daher Allgemeine Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München. Ich wählte als Schwerpunkt im Studium die Fachrichtung Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues und nahm alle fischereilichen Qualifikationsmöglichkeiten wahr. In dieser Zeit konnte ich zudem die Abschlussprüfung zum Beruf „Fischwirt“ erfolgreich abschließen.

 

Referendariat

Das zweijährige Referendariat in der Landwirtschaftsverwaltung absolvierte ich im Landkreis Bad Tölz an den Landwirtschaftsämtern Wolfratshausen in Oberbayern und Krumbach im Landkreis Günzburg in Schwaben. Einen Teil der Ausbildung verbrachte ich an der Regierung von Oberbayern in München. Das Referendariat schloss ich mit dem 2. Staatsexamen im Bereich Landwirtschaft mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft ab.

 

Promotion

Eine folgende einjährige Einstellung am Landwirtschaftsamt Weilheim in der Abteilung Betriebswirtschaft hat mir sehr gut gefallen. Dennoch ließ ich mich zur Promotion vom Staatsdienst befreien und ging – mit halbem Gehalt – zurück an die Universität Weihenstephan zur Anfertigung einer Promotionsarbeit. Dort arbeitete ich für knapp drei Jahre am Lehrstuhl für Ernährungsphysiologie und promovierte bei den Betreuern Prof. Schwarz und Prof. Kirchgessner mit einem fischereilichen Thema mit sehr gutem Erfolg zum Doktor der Agrarwissenschaften.