Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Der Inkusions-Gedanke geht uns alle an!



...lesen Sie mehr


Bezirkstagsdirektkandidatin Manuela Wälischmiller informierte!



...lesen Sie mehr


Manuela Wälischmiller gemeinsam mit Benedikt bei “Primel”, als das Kulturmobil des Bezirkes in Dingolfing gastierte.



...lesen Sie mehr


Das stationäre Hospiz für Süd-Ost-Bayern



...lesen Sie mehr


Borkenkäfersuche in der Sommerzeit



...lesen Sie mehr


Die Wirtschafttage der Wirtschaftsjunioren Dingolfing-Landau



...lesen Sie mehr


Manuela Wälischmiller beim Regierungspräsidenten Heinz Grunwald



...lesen Sie mehr


Ein Modell für schwierige Jugendliche



...lesen Sie mehr


Manuela Wälischmiller besucht die LanZE



...lesen Sie mehr


Freie Wähler
Dingolfing/Landau


Seiteninhalt

Startseite


Grüß Gott Liebe Wählerinnen und Wähler!

 

Mein Name ist Manuela Wälischmiller, ich bin 42, verheiratet und wir leben mit unseren 4 Söhnen in Gottfrieding. Ich bin Diplom Betriebswirtin, mit 15 Jahren Berufserfahrung im eigenen Familienbetrieb.


Bereits seit über 10 Jahren bin ich Kreisrätin im Landkreis Dingolfing-Landau. Seit 2008 auch im Gemeinderat von Gottfrieding. Nun kandidiere ich für den Bezirkstag, die 3. Kommunale Ebene, das „Soziale Parlament“. Ich bin überzeugt, in diesem Gremium noch mehr für die Menschen in unserer Region bewegen zu können. Gerade auch bei meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten, als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht in Landshut, aber auch bei meiner Aufgabe im Sozial-psychiatrischen Dienst der Caritas habe ich einen breiten Einblick in die verschiedensten Einrichtungen des Bezirkes und sehe wie wichtig diese sind, wie sehr aber auch an verschiedenen Stellen die Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen ansteht. Aus meiner Sicht gibt es da noch viel zu tun.


Die Soziale Sicherheit, die Betreuungund Pflege unserer älteren Generation und auch die Eingliederung behinderter Menschen in unsere Gesellschaft sind ganz besonders wichtige Aufgaben und genau das sind die Kernaufgaben unserer Bezirkstage.


Jeder von uns kann persönlich oder über Angehörige in die Situation geraten diese Leistungen in Anspruch zu nehmen und dann soll die Versorgung für jeden einzelnen bestmöglich sein.


Und genau dafür möchte ich mit einsetzen.


Ihre Manuela Wälischmiller


Letzte Änderung: 30. Mai 2016