Donnerstag, 20. Mai 2010

20.05.2010 Newsletter Stadionbesichtigung

Besichtigung des 'Audi-Sportparks'

###USER_name###,

Einen Tag nach dem Aufstieg des FC Ingolstadt 04 in die 2. Bundesliga fand am 18. Mai die Besichtigung der Stadionbaustelle statt. Eine Gruppe von zwanzig Freien Wählern – ausgestattet mit Schutzhelmen – wurde von den Geschäftsführern Bernd Kohlmeier und Herrn Spitzauer über das mehr als 200.000 qm große Areal geführt.

Auf dem ehemaligen Gelände der Bayernoil-Raffinerie ist seit vergangenem Jahr der „AUDI-Sportpark“ im Entstehen. Bereits ab diesem Sommer, Saisonstart mit den ersten Heimspiel ist der 20.08.2010,  bietet er bis zu 15.000 Fußballfans (9.000 Sitzplätze und 6.000 Stehplätze)  Platz.

Zu den Kosten von ca. 25 Mio. € hat AUDI 5 Mio. beigetragen, die dem Automobilkonzern die Namensrechte sicherte. Die VIP Logen fanden ebenso großes Interesse, Herr Kohlmeier war sichtlich stolz festzustellen, dass alle Logen bereits langfristig vermietet sind und die Investitionen somit gegenfinanziert werden können.

Die FW-Mitglieder zeigten sich insgesamt sehr interessiert und stellten viele Fragen. Herr Spitzauer konnte alle Fragen mit großer Fachkenntnis beantworten.  Besonderen Wert legte er darauf, dass es gelungen ist Aufträge mit einem hohen zweistelligen Millionenbetrag in die heimische, regionale Wirtschaft an viele mittelständische Unternehmen zu  vergeben. Voraussichtlich am 24.06.2010 wird der Sportpark eingeweiht.

Es war ersichtlich, dass  noch einiges zu tun ist, aber die Verantwortlichen zeigten sich zuversichtlich den Zeitplan einhalten zu können.