Donnerstag, 8. Juli 2010

08.07.2010 Newsletter Museumskonzept

Freie Wähler begrüßen Museumskonzept

###USER_name###,

Die Eckpunkte des neuen Museumskonzepts, die am Dienstag in der Sitzung des Kulturausschusses erläutert worden sind, entsprechen den Vorstellungen der Freien Wähler.

Die FW-Stadtratsfraktion hatte die vom Kulturreferat ins Gespräch gebrachte Verlagerung des Stadtmuseums von vornherein abgelehnt und sich für die Beibehaltung des jetzigen Standorts im Kavalier Hepp ausgesprochen. „Schon allein aus Kostengründen kam für uns eine Verlagerung des Museums nicht in Frage,“ sagt Fraktionschef Peter Gietl. Mit der jetzt geplanten Auslagerung der Museumswerkstatt und der Verlegung des Eingangs erhält das Museum mehr Platz und neue Möglichkeiten der Gestaltung und Präsentation.

Die FW-Fraktion unterstützt auch den Umbau des Medizinhistorischen Museums und die Einbeziehung eines Nachbargebäudes. Sehr skeptisch steht die FW-Fraktion dagegen weiterhin einem Donaumuseum gegenüber.

Das im Kulturausschuss vorgestellte Konzept ist nach Überzeugung der FW so nicht realisierbar.