Montag, 19. Dezember 2011

Newsletter November 2011

Liebe Freie Wählerinnen,
liebe Freie Wähler,
liebe Empfänger meines Newsletters,

am Montag, den 05. Dezember 2011 findet die Eröffnungsveranstaltung zur Wanderausstellung des Bayerischen Landtags in der Universität Regensburg statt. Hierzu erhalten Sie heute eine Einladung mit der Bitte um Rückmeldung. Außerdem gibt es wieder viele interessante Neuigkeiten.
Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt, klicken Sie bitte hier.

Herzliche Grüße

Ihre Tanja Schweiger

EINLADUNG zur Wanderausstellung des Bayerischen Landtags

Foto: Bayer. Landtag, Bildarchiv, Rolf Poss

Auf meine Initiative hin kommt die Wanderausstellung des Bayerischen Landtages nach Regensburg. Hier wird der Bayerische Landtag mit seinen fünf Fraktionen und Aufgaben vorgestellt. Unter dem Stichwort „Offener Landtag“ sollen die Begegnung und das Gespräch der Abgeordneten mit der Bevölkerung gefördert werden. Bürgerinnen und Bürger können sich hier aus erster Hand über ihre Volksvertretung informieren.

Eröffnungsveranstaltung: Mo. 05. Dezember 2011, 11:30 Uhr

Prorektorin Prof. Dr. Milena Grifoni
Tanja Schweiger, Abgeordnete

Die Wanderausstellung ist an folgenden Tagen öffentlich zugänglich :
Montag 05.12.2011 - Freitag 09.12.2011 von 07.30 - 20:00 Uhr
Samstag 10.12.2011 von 08:00 - 18:00 Uhr
Montag 12.12.2011 - Freitag 16.12.2011 von 07.30 - 20:00 Uhr
Samstag 17.12.2011 von 08:00 - 18:00 Uhr

Zu folgenden Terminen stehe ich persönlich für ein Gespräch zur Verfügung.
am Do. 08.12.2011 von 15:00 - 17:00 Uhr
am Mo. 12.12.2011 von 16:00 - 18:00 Uhr
am Fr. 16.12.2011 von 14:00 - 15:00 Uhr.
Weitere Termine können gerne auch telefonisch vereinbart werden: 09409 / 1629

Über eine Anmeldung über mein Bürgerbüro oder auch unter Facebook: http://www.facebook.com/event.php?eid=119368821507364 freue ich mich.

Bitte die Einladung hier downloaden:

Nach oben

Staatsstraßenausbauplan liegt vor

Der Ausbauplan für die Staatsstraßen stellt die Ausbauziele der Bayerischen Staatsregierung im Staatsstraßenbau maßnahmenbezogen dar. Im Gegensatz zum Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen hat der Ausbauplan keine Gesetzeskraft. Der Ausbauplan beinhaltet sowohl Neubauprojekte (Ortsumfahrungen, Verlegungen, neue Straßenverbindungen) als auch Ausbauprojekte (Ausbau bestehender Straßen, Bauwerkserneuerungen, Beseitigung von höhengleichen Bahnübergängen)....

Wer den Staatsstraßenausbauplan mit den entsprechenden Dringlichkeitsstufen (Text und Karte) benötigt kann ihn hier downloaden: Staatsstraßenausbauplan

Nach oben

Talk im Landtag: "Bayerisches Lokalfernsehen vor dem Aus?"

Liebe Empfänger meines Newsletters, 

hiermit möchte ich Sie herzlich zum „Talk im Landtag: Bayerisches Lokalfernsehen vor dem Aus?" einladen.
Die staatliche Finanzierung des bayerischen Lokal-TV läuft 2012 aus, und bis heute steht nicht fest, wie es mit den bayerischen Lokalfernsehsendern weitergehen soll.

Am Mittwoch, den 23. November 2011 ab 17:00 Uhr diskutieren im Bayerischen Landtag darüber: 

  • Prof. Dr. Helmut Thoma: langjähriger Geschäftsführer von RTL, plant mit „Volks-TV“ ein Mantelprogramm für Lokalsender
  • Martin Gebrande: Geschäftsführer der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)
  • Johannes Muhr: Vorstandsmitglied des Verbands Bayerischer Lokalfunk (VBL) und Geschäftsführer der TV Bayern GmbH
  • Claudia Jung: MdL der FREIEN WÄHLER und Mitglied des BR-Rundfunkrats
  • Moderation: Prof. Dr. Michael Piazolo, kulturpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion

Im Anschluss an die Diskussionsveranstaltung findet ein kleiner Empfang statt. Wegen der Planungen und Sicherheitsbestimmungen im Bayerischen Landtag bitte ich Sie, per Mail (veranstaltung@fw-landtag.de) mitzuteilen, mit wie vielen Gästen Sie kommen möchten. 
Einladung hier downloaden:

Nach oben

Volksbegehren gegen Studiengebühren

Doppelter Abiturjahrgang, Studierendenansturm, überlaufene Vorlesungen und Studienbeiträge markieren nur einen kleinen Teil der Probleme, mit denen unsere Studierenden derzeit kämpfen müssen. Um den Studierenden vor Ort die hochschulpolitischen Forderungen der FREIEN WÄHLER näher zu bringen, besuchten die drei Oberpfälzer Landtagsabgeordneten der FREIEN WÄHLER Tanja Schweiger, Joachim Hanisch und Dr. Karl Vetter die Universität Regensburg.

Wir Abgeordnete setzen uns nachdrücklich und aktiv für die Abschaffung der Studienbeiträge in Bayern ein. Dazu haben die Freien Wähler erst kürzlich wieder einen Dringlichkeitsantrag im Landtag eingereicht. Dieser Schritt ist längst überfällig. Denn Studiengebühren machen Bildung zur Ware, und verstärken auch die Abhängigkeit der Studierenden vom Geldbeutel ihrer Eltern und ebenso den Akademiker- und Fachkräftemangel. Besonders für die Studierenden aus dem ländlichen Raum, die eine Wohnung am Studienort brauchen, sind Studiengebühren eine zusätzliche Belastung. Schon bald ist Bayern neben Niedersachsen das einzige Bundesland, das seine Studierenden abkassiert.

Bitte beteiligen Sie sich an der Aktion zur Abschaffung der Studiengebühren. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter diesem Link:
http://www.fw-bayern.de/volksbegehren-nein-zu-studiengebuehren/

Nach oben

Freie Wähler für Teilnahme an Bundestagswahl

Mit rund 80% der Delegiertenstimmen haben sich die FREIEN WÄHLER Bayern für eine Teilnahme an der Bundestagswahl 2013 ausgesprochen. Im unterfränkischen Geiselwind fiel das deutliche Votum nach einer ausgiebigen Diskussion der 745 Vertreter aus ganz Bayern. Nachdem die FREIEN WÄHLER seit Jahrzehnten eine starke Rolle in den Kommunen spielen und seit 2008 auch mit 10,2% als drittstärkste Kraft im Bayerischen Landtag vertreten sind, sehen die FREIEN WÄHLER die Zeit für reif an, auch die Bundesebene ins Visier zu nehmen. Wir können unserem Selbstverständnis, für die Bürgerinteressen einzutreten, auf Dauer nur dadurch vollumfänglich gerecht werden, wenn wir eine vernünftige Bundespolitik einfordern. Regionale Energieversorgung statt Monopole, solide Finanzpolitik mit besserer Berücksichtigung der kommunalen Ebene, bezahlbare wohnortnahe Gesundheitsversorgung, öffentliche Daseinsvorsorge, gesunde Lebensmittel - wir FREIEN WÄHLER stehen für eine Politik mit gesundem Menschenverstand.

Ich freue mich über das eindeutige Votum!

Im nächsten Schritt ist eine Zustimmung aller Mitglieder der Wählergruppe Freie Wähler Bayern notwendig. Falls Sie Wählergruppenmitglied sind, beteiligen Sie sich bitte an der Urabstimmung. Am 30. 11.2011 muss der Brief, der Ihnen bereits von der Landesgeschäftsstelle zugesandt wurde, zurückgeschickt werden.

Nach oben

Deutschlands innovativste Ideen sind gesucht!

Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ Jetzt bis zum 4. Dezember 2011 online bewerben.

Sie möchten sich mit Ihrer Idee oder Ihrem Projekt beim Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012 bewerben? Hier finden Sie das Formular für Ihre Teilnahme.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung finden Sie im Leitfaden Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne über 365orte@land-der-ideen.de. Für Rückfragen steht Ihnen das Projektteam Wettbewerb auch unter Telefon 0700/365 0 2012 (12 ct./Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) zur Verfügung.

Nach oben

Einladung zur Bezirksversammlung der Freien Wähler Oberpfalz

am 24.11.2011 in  der Buchberghütte in Schnaittenbach, Beginn 19.30 Uhr 

  1.  Begrüßung
  2.  Bericht der Vorsitzenden
  3.  Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
  4.  Entlastung der Vorstandschaft
  5.  Kurzbericht des Internetbeauftragten
  6.  Kurzbericht des Bildungsbeauftragten
  7.  Vorstellung JFW
  8.  Wünsche/Anträge
  9.  Sonstiges

Im Anschluss ca. 20.30 Uhr:
Vorstellung eines beispielhaften Windradprojektes mit Diskussion:
Andreas Wilczek, Bürgerwindrad Freudenberg

Nach oben

Bezirksverband der Jungen Freien Wähler wurde gegründet

Ich freue mich ganz besonders, dass die Jungen Freien Wähler nun auch einen Oberpfälzer Bezirksverband gegründet haben. Herzlichen Glückwunsch an Matthias Penkala und sein Team. Bitte weisen Sie Ihre jungen Mitglieder bis 35 Jahre darauf hin und setzen Sie sich mit Matthias Penkala in Verbindung.

Mehr über die Gründung der Bezirksgruppe erfahen Sie hier:

http://www.neumarkt-tv.de/default.aspx?ID=378&showNews=1055898


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich im Newsletterverteiler von MdL Tanja Schweiger eingetragen haben oder darum gebeten haben, in diesen aufgenommen zu werden. Erhalten Sie diesen Newsletter per Weiterleitung und möchten Sie sich selbst für den Newslettererhalt eintragen? Erhalten Sie diesen Newsletter und Sie möchten den Dienst gerne abbestellen? Dann schreiben Sie bitte ein Mail an: buergerbuero.schweiger@fw-landtag.de