Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Stellungnahme zum Haushalt 2014

Bitte hier weiterlesen!

 

Gold u. Platin für Weidner u. Schrödel

Weiterlesen

 

 

Nominierungsversammlung im Schwan

Weiterlesen

 

 

Weihnachten 2013

Weiterlesen

 

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2013

Weiterlesen

 

 

Jahresterminplan 2013/14

Weiterlesen

 

 

Kandidatentreffen im Schwan

Weiterlesen

 

 

80. Geburtstag Walter Mihatsch, herzlichen Glückwunsch!

weiterlesen





Aktueller Antrag zur Grünen Mitte

weiterlesen





Wahlkampfauftakt

weiterlesen


Seiteninhalt

Lebenslauf

Name: |Peter Weidner

Adresse:|Sperberstr. 26

|

Ostern 85-Sept. 85 |Hausbau in Leerstetten

Telefon:|09170/8562

Fax:|09170/9423846

E-Mail:|info@peterweidner.de

Internet:|www.peterweidner.de

Geburtsort:|Berching

Geburtsdatum:|29. Juni 1953

Konfession:|evangelisch

Familienstand:|verheiratet seit 1979 mit Elke Weidner, Krankenschwester

5 Kinder:|Stefanie (33), Verwaltungsfachwirtin, wohnhaft in Schwanstetten
Tobias , Fachinformatiker (31, verh. in Schwanstetten)
Verena (28), wohnhaft in Nürnberg, Realschullehrerin
Zwei Kinder aus erster Ehe:
Susanne Weidner, Handelsfachwirtin
(41, verh. in Neumarkt)
Elmar Weidner, Industrietechnologe
(40. verh. in Holzkirchen)

3 Enkelkinder:|Enkeltochter Lea (9)
Enkelsohn Ben (7), Spohie (geb. am 15. Mai 2014)

Beruf:|Schulleiter
Mittelschule Bismarckstraße 20 in Nürnberg,
ab 1. August 2010 Mittelschule

Hobbys: |Politik, Sport, Fußball, Zeitungen und Zeitschriften lesen,
fränkische Kleinkunst, fränkische Heimat, Theater, Kino, Reisen

|

Berufsausbildung und Berufsausübung|

1972|Abitur am Willibald-Gluck-Gymnasium in Neumarkt

1973 – 1975|Bundeswehr (Oberleutnant d. R.),
fünf freiwillige Wehrübungen
von 1975 – 1980, 4xHemau, 1xHammelburg

1975 – 1979|Studium an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen/Nürnberg

1967-1979|Ferienarbeiter (Bauernhof, Sägewerk, Bauarbeiter, Betonwerk, Nachtwächter, Postbote)

1979|Erste Lehramtsprüfung

1982|Zweite Lehramtsprüfung

1984|Verbeamtung auf Lebenszeit

1989 – 1990|Zusatzstudium Deutsch als Zweitsprache, Abschluss 1. Staatsexamen, Fremdsprache Türkisch

1990- 2010|Fachberater für zweisprachige Klassen bei der Stadt Nürnberg

1990 – 2000|Praktikumslehrer an der EWF Nürnberg

1991 – 2000|Mitglied im Praktikumslehrerausschuss

1984 – 2000|Lehrer in den Jahrgangstufen 7 – 9 an der Robert-Bosch-Schule in Nürnberg, Herriedener Str. 29

2000|Ernennung zum 2. Konrektor an der Adalbert-Stifter-Schule (Grund- und Hauptschule), in Nürnberg, 28 Klassen, circa 500 Schüler aus über 30 Nationen, 45 Lehrer

Mai 2005|Bestellung zum Konrektor (stv. Schulleiter) an der Adalbert-Stifter-Schule

März 2007|Beförderung zum Konrektor an der Adalbert-Stifter Schule in Nürnberg

August 2010|Bestellung zum Schulleiter an der Mittelschule Bismarckstraße in Nürnberg, 16 Klassen, 310 Schüler, M-Zug, 9 gebundene Ganztagsklassen, 3 offene Ganztagsgruppen

Februar 2012|Beförderung zum Rektor an der Mittelschule Bismarckstraße in Nürnberg

|

Weiterbildungen (Nov. 2004– dato )|

|Zahlreiche Weiterbildungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und Führungskompetenz bei

|- Akademie Nürnberger Versicherung

|- Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Erlangen/Nürnberg

|- Päd. Institut der Stadt Nürnberg

|- Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen

|- Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz

|- Haus Benedikt, Würzburg (Pater Anselm Grün)

|- Regierung Mittelfranken (Lehrerfortbildung

|- BLSV-Akademie

|

Ehrenamtliche Tätigkeiten|

1989 – 1992|Elternbeirat im kommunalen Kindergarten in Schwanstetten

1992 – 1994|stv. Klassenelternsprecher in Schwanstetten

1990 – 2004|Betreuer der Fußballmannschaft des NLLV

1994 – 1998|stv. Jugendleiter 1. FC Schwand Tischtennis

1998 – 2002|Jugendleiter 1. FC Schwand Tischtennis,
9 durchgeführte Freizeiten von 1997-2002

1995|Gründungsmitglied der Freien Wähler Schwanstetten, Mitglied im Vorstand als Öffentlichkeitsreferent bis 2001, 15 Ausgaben des FW-Info-Heftes „Blick-punkt“, 20 fränkische Kulturveranstaltungen mit circa 4000 Zuschauern

1996 – 1998|Mitglied des erw. Vorstandes des 1. FC Schwand als Beisitzer

1996 – 2000|Hilfsschöffe beim Amtsgericht Schwabach

2000 - 2004|Schöffe beim Landgericht Nürnberg-Fürth

1997 - dato|stv. Kreisvorsitzender des FW-Kreisverbandes Roth, Wiederwahl 1999+2001+2003+2006+2009+2011+2013+2014

1998|3. Vorsitzender FW-Kreisgruppe Roth, 4. Wiederwahl als stv. Kreisvorsitzender der FW-Kreisvereinigung 2014

2001|Ortsvorsitzender der Freien Wähler Schwanstetten, Wiederwahl 2004, 2007 – Feb. 2009, Neuwahl Nov. 2009, Wiederwahl Nov 2010, Wiederwahl Nov. 2013

März 2002|Wahl zum Marktgemeinderat, stv. Fraktionsprecher, Mitglied im Hauptausschuss und Mitglied im Abwasserzweckverband

2003 - dato|2. Vorsitzender FW-Kreisgruppe Roth, Wiederwahlen 2009 + 2012

2002 (März – Juli)|Mitglied des erw. Vorstandes des 1. FC Schwand als Beisitzer

17. Juli 2002-dato|Wahl zum 1. Vorsitzenden des SV Leerstetten (circa 900 Mitglieder), Wiederwahl 2004+2006+2008+2010+2012+2014
9 Fränkische Weinfeste beim SVL
Sanierung + Beregnung A-Platz und Kleinfeldplatz
1 Goldene Raute mit Ähre, 2 Goldene und 1 Silberne Raute für den SVL

3. Oktober 2008|4. Platz mit Beregungsanlage und Flutlicht, B-Platz-Sanierung mit neuer Beregnung, neuer Parkplatz, neue Zufahrt mit neuer Beleuchtung, 100m³-Wasser-Speicher

Februar 2008|Saisonorden des Schwander Carnevalclubs

März 2008|Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler
Wiederwahl zum Marktgemeinderat, Mitglied im Hauptausschuss, Fraktionssprecher

November 2009|Vereinsmanager Lizenzstufe C (BLSV-Akademie)

Juni 2013: |Ernennung zum Ehrenmitglied der Freien Wähler Schwanstetten

November 2013|Vereinsmanager Lizenzstufe B (BLSV-Akademie)

Januar 2014: |FW-Ehrennadel in Gold der Freien Wähler Bayern

Mitgliedschaften:|SV Leerstetten (2002)
1. FC Schwand (1994)
Freiwillige Feuerwehr Schwand (2002)
Freiwillige Feuerwehr Leerstetten (2002)
Kulturförderverein KIS (seit Gründung)
Soldaten u- Kameradschaftsverein Leerstetten (2001)
24.06.11: Ehrung für 10-jährige Mitgliedschaft im Soldaten- und Kameradschaftsverein Leerstetten
Jugendfördergemeinschaft Fanken Jura (2007)
Fanclub Rot Schwarz Leerstetten (2008)
Aktionsbündnis "Schwanstetten ist bunt" (2012)

|

Sportliche Tätigkeiten|

Fußball|

1963 - 1975|SV Eintracht Seubersdorf

1975 - 1977|DJK Neumarkt

1977 - 1979|ASV Neumarkt

Schach|

1968 -1972|Aktiv in der Jugend- u. Seniorenmannschaft bei der SV Eintracht Seubersdorf (5. Oberpfalzmeister der Jugend)

Sonstiges|

1973, 1974|Deutsches Sportabzeichen in Bronze

1980 - 1992|Sportunterricht in der Hauptschule
Betreuung von Schulhausmannschaften im Fußball, Handball, Basketball und Tischtennis (Stadtmeisterschaften, 2 x mittelfränkischer Vizemeister im Fußball Ju II)
Erwerb der Lehrbefähigung im Schwimmen und Eislauf

1994 - dato|Übungsleiter des BLSV (allgemein, einschließlich Schwimmen, unbefristet)

1988|Deutsches Rettungsschwimmabzeichen in Bronze