Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles





Bildungswerk

Übersicht der Seminarangebote des BKB

Seiteninhalt

Coburg

Am 18.05.03 führten die FREIEN WÄHLER ALLERSBERG eine Bildungsfahrt mit dem Bus nach Coburg durch, die unser Vorstandsmitglied Frank RICHTER  geplant und organisiert hatte.  

Auch in diesem Jahr hatte sich die Vorstandschaft entschieden, den Ausflug wie schon im letzten Jahr mit dem Bus durchzuführen.

Schlosskirche im Stadtschloss Ehrenburg

Diesmal ging die Fahrt nach Coburg, wo gleich am Vormittag eine etwa 2-stündige Stadtführung auf dem Programm stand.

Damit die Teilnehmer genügend Informationen mitbekamen, wurde die Ausflugsgruppe auf 2 Führungen mit je einem eigenen Stadtführer aufgeteilt.

Zuerst stand die Schlosskirche im Stadtschloss Ehrenburg auf dem Besichtigungsprogramm.

Selbst das nasse Wetter konnte verhindern, dass Groß und Klein den Ausflug in vollen Zügen genossen.

Als Vorspeise vor dem Mittagessen brauchte so mancher die typisch Coburger Bratwurst, die deutlich länger ist als das Nürnberger Pendant.

Danach ging es mit dem Bus hinauf zur Veste Coburg, wo vor der Besichtigung im Restaurant Festungshof das gemeinsame Mittagessen auf dem Programm stand.

Anschließend ging es gut gestärkt in die Veste hinein, wo wegen des Tags des offenen Denkmals sogar Teile besichtigt werden konnten, die der Öffentlichkeit sonst verschlossen sind.

Besonders beeindruckend war die riesige Waffen- und Rüstungssammlung, eine der größten überhaupt.

Auch die Innenausstattung mit Lutherzimmer und Intarsienkabinett beeindruckte die Ausflügler stark.

Der späte Nachmittag stand dann in der Coburger Innenstadt zur freien Verfügung, wo es die einen eher ins Café zog und die ganz Hartgesottenen sich das Stadtschloss Ehrenburg zeigen ließen. Hier ein Bild von  den Innenräumen:

Auf der Heimfahrt wurde zum Abendessen im Brauereigasthof in Hirschaid gehalten, und kurz nach 20 Uhr waren alle wieder wohlbehalten in Allersberg.

Ein großes Lob übrigens an alle Teilnehmer: nie musste auf Einzelne gewartet werden, immer waren alle Teilnehmer überpünktlich am Bus an den verschiedenen Treffpunkten. Ein reibungsloser, perfekt abgelaufener Ausflug ...