Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Bildungswerk

Übersicht der Seminarangebote des BKB

Seiteninhalt

FW Mandatsträgertreffen im Kreis Roth

Die Zukunft unserer Kommune gestalten – gute Vorsätze umsetzen!

Der Freie Wähler Kreisverband lud alle Mandatsträger der Freien Wähler im Landkreis Roth zu einem Treffen und Diskussionsabend nach Rothaurach ein.

Mehr als 40 interessierte Zuhörer und aktive Freie Wähler aus dem Landkreis folgten diesem Aufruf.

Der Kreisvorsitzende hatte zudem Harald Portele eingeladen durch den Abend und die Diskussion zu führen und zu dem Thema:

„Die Zukunft unserer Kommune gestalten – gute Vorsätze umsetzen!“

zu referieren.

 

Negative Bevölkerungsentwicklung

Die Ausgangslage stellt sich in folgender Art dar, dass fast alle Gemeinden im Landkreis im untersuchten Zeitraum zwischen März 2011 und September 2014 einen Verlust an Einwohnern zu verzeichnen haben wie Herr Portele recherchierte. Nur Rohr und Büchenbach hatten im genannten Zeitraum eine positive Bevölkerungsentwicklung.

 

Mögliche Ansatzpunkte und Beispiele

Ansatzpunkte wie das Arbeitsplatzangebot vor Ort, eine Analyse der Stärken und existierende oder zu entwickelnde Leitbilder und deren mögliche Auswirkungen auch am Beispiel aus Gemeinden aus anderen Regionen wurden während des Abends intensiv diskutiert.

Diskussion und Meinungsaustausch

Im Anschluß an den Vortrag fand noch ein reges Diskutieren and ein Meinungsaustausch zu verschiedenen Themen im Landkreis statt. Hermann Kratzer stellte dar, dass eine schnelle Internetverbindung in allen Gemeinden ein sehr wichtiger Zukunftsfaktor ist.

Die Situation der Unterbringung, der Unterstützung und zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten im Zusammenleben mit Asylbewerbern fand ein weiter reger Erfahrungsaustausch statt.

 

Die Teilnehmer waren sich einig, ein solches Treffen zu wiederholen.

 

 

Hermann bedankte sich im Namen aller Anwesenden bei Herrn Portele für die Gestaltung des Abends überreichte ihm als kleine Anerkennung eine Flasche Wein bevor die Veranstaltung zu Ende ging.