Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Bildungswerk

Übersicht der Seminarangebote des BKB

Seiteninhalt

Pressemitteilung


FREIE WÄHLER bedanken sich bei den Unterstützern des Volksbegehrens zur Rückkehr zur neunjährigen Gymnasialzeit


Aiwanger: Wahlmöglichkeit für neun Jahre Gymnasium bleibt das Ziel

München. Der Vorsitzende der FREIE WÄHLER Landtagfraktion Hubert Aiwanger bedankt sich bei den Unterstützern des Volksbegehrens zur Wahlfreiheit zwischen einer acht- und neunjährigen Gymnasialzeit und bekräftigt, dass die FREIEN WÄHLER auch weiterhin an diesem Ziel festhalten werden: „Ich danke den mehreren hunderttausend Menschen, die sich in den Rathäusern für unser Volksbegehren eingetragen haben. Dieses Volksbegehren war schon deshalb ein Erfolg, weil dadurch die Reformdebatte über das Gymnasium wieder in Gang gesetzt wurde und die Staatsregierung am Ende die Möglichkeit einer neunjährigen Gymnasialzeit für eine breite Schülerzahl anbieten muss. Es gibt gute Gründe für eine achtjährige Gymnasialzeit und es gibt gute Gründe für eine neunjährige Gymnasialzeit – deshalb müssen wir beide Varianten anbieten. Wir FREIE WÄHLER kämpfen für dieses Ziel im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler weiter und hoffen, dass uns dabei künftig auch diejenigen unterstützen, die unser Volksbegehren nicht unterstützt haben.“