Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Bildungswerk

Übersicht der Seminarangebote des BKB

Seiteninhalt

Pressemitteilung - 15.09.2014

FREIE WÄHLER ziehen mit Brandenburg in zweites Landesparlament ein


Aiwanger: Seriöse Kraft der Mitte löst Probleme

 

Die FREIEN WÄHLER haben in Brandenburg dank eines direkt gewonnenen Stimmkreises durch Spitzenkandidat Christoph Schulze den Einzug ins Landesparlament geschafft. Mit 2,7 Prozent der Stimmen werden diese künftig mit drei Abgeordneten im Landtag vertreten sein, der 88 Abgeordnete zählt. Der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger gratuliert den Brandenburgern sehr herzlich und freut sich darüber, dass die bürgernahe Politik der FREIEN WÄHLER damit eine weitere Landesebene erobert hat: "Die FREIEN WÄHLER wachsen langsam, aber sicher. Trotz starker Konkurrenz und einer teuren Materialschlacht der Mitbewerber haben die FREIEN WÄHLER doppelt so viele Stimmen eingefahren wie die FDP. Als seriöse Kraft der Mitte werden wir in den nächsten Jahren weiter für eine umsetzbare Politik eintreten und uns der Probleme der Menschen annehmen. Ich freue mich auf den Erfahrungs- und Gedankenaustausch zwischen den Landtagsabgeordneten aus Bayern und Brandenburg."

 

 

Landesgeschäftsstelle FREIE WÄHLER Bayern