Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Bildungswerk

Übersicht der Seminarangebote des BKB

Seiteninhalt

Info-Veranstaltung gegen "MegaLeitung"

verschiedene Info von der Veranstaltung in Freystadt vom 15.04.2014

 

Zeitungsberichte:

http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/artikel/stromtrasse-protest-soll-weitergehen/1049121/stromtrasse-protest-soll-weitergehen.html#1049121


[...]

„Leitungen sind kontraproduktiv“

„Der geplante Netzausbau ist für die erneuerbaren Energien nicht erforderlich“, sagte Jarass: „Energiewende Ja, aber Leitungen dafür zu bauen ist kontraproduktiv.“ Einziger Grund für den geplanten Bau der Stromtrassen sei es, mit ihr den Dauerbetrieb der Braunkohlekraftwerke zu sichern. Erneuerbare Energien liefen damit ins Leere.

Dringend erforderlich sei eine Reform des Energiewirtschaftsgesetzes, sagte Jarass.

[...]

Die Gegner geben nicht auf: Das machten sie bei einem Info-Abend in Freystadt deutlich. Auch rechtliche Möglichkeiten wurden mit Experten diskutiert.
Rechtsanwalt Anton Hess erklärte Ziel sei es, die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren. „Noch nie wurde ein so weitreichendes Infrastrukturgesetz in so kurzer Zeit verabschiedet wie jetzt geschehen“, kritisierte Hess. In nur drei Monaten sei das Gesetzespaket „Energiewende“ durchgepeitscht worden.

Vieles, was hier festgeschrieben ist, bewertet Hess als problematisch. So werde die Bedarfsplanung von Bundesnetzagentur und Netzbetreiber selbst durchgeführt. Der hieraus resultierende Bundesbedarfsplan werde vom Bundestag „abgenickt“: „Es werden vollendete Tatsachen geschaffen.“ Dies bedeute die Abschaffung des demokratischen, parlamentarischen Willensbildungsprozess: „Die Privatwirtschaft schafft sich selbst die notwendige Planrechtfertigung.“ Sicher werde die letztlich festgelegte Trasse im Verfahren öffentlich ausgelegt, die Festlegung sei aber bereits bindend und gerichtlich nicht angreifbar. Neu geschaffen wurde gar die Möglichkeit eines vorzeitigen Enteignungsverfahrens: „Hier wurde der Rechtsstaat umgebaut und das mit Brachialgewalt.“


http://www.neumarktonline.de/art.php?newsid=86020

 

Fernsehbericht von in-tv:

http://www.intv.de/mediathek/video/600-stromtrassengegner-bei-infoveranstaltung-in-freystadt/#.U068DldN-xA

 

Fernsehbericht auf br Mediathek

http://ssl.br.de/mediathek/video/sendungen/oberpfalz/oberpfalz-stromtrasse-freystadt-100.html

 

Facebook Berichte und weiterführende Info:

https://www.facebook.com/stromtrasse/photos/a.1453683714844527.1073741828.1453302678215964/1481699242042974/?type=1&theater

https://www.facebook.com/gegengleichstromtrasse

https://www.facebook.com/groups/Stromtrassenwahn1701/