Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Zur Überraschung der Freien Wähler Kreisfraktion [mehr]

FW zur Milchpreiskrise...[mehr]

Kreisklausur der Fraktion

Klausurtagung der Kreistagsfraktion der FREIEN WÄHLER im Nürnberger Land [mehr]

Neuer Vorstand gewählt...[mehr]

Freie Wähler Kreistagsfraktion besucht das Herrmann-Kessler-Stift...mehr

Freie Wähler Kreistagsfraktion im Nürnberger Land besucht die generalsanierte Johannes-Scharrer-Realschule in Hersbruck.....mehr

Soziales und Finanzen im Blick - Kreistagsfraktion besucht Rummelsberg mehr

Junge Freie Wähler Nürnberger Land gegründet....[mehr]

Zu den Seiten des Bezirksverbandes gelangen sie hier.  Link

Seiteninhalt

Politischer Aschermittwoch

18.02.2015

Freie Wähler Bayern treffen sich in Deggendorf

Landesvorsitzender Hubert Aiwanger MdL während seiner Rede.
Martin Johannes Maier (1.v.l.) mit jungen Mitgliedern anderer Ortsvereine und dem Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Michael Piazolo (1.v.r.).

Wie jedes Jahr lud der Landesverein Bayern der Freien Wähler wieder zum politischen Aschermittwoch in der Deggendorfer Stadthalle ein. Für die Freien Wähler Lauf waren Altlandrat Helmut Reich und Internetbeauftragter Martin Johannes Maier dabei.

Deggendorf befindet sich zwischen Regensburg und Passau, ungefähr 180 Kilometer von Lauf entfernt. Für die Mitglieder des Kreisvereins Nürnberger Land begann die Veranstaltung um 6:25, denn da startete der Bus vom Landratsamt aus. Nachdem noch Mitglieder in Altdorf und vereinzelt auf der Strecke zustiegen, dauerte die Fahrt gute 2,5 Stunden aber der Bus war voll und die Stimmung gut. Wir kamen kurz vor 9:00 Uhr in Deggendorf an und waren damit die erste Delegation vor Ort. Für alle gab es Tüten mit Zeitschriften, Kugelschreiber und Block, Verzehrgutscheine und natürlich den Anblick einer noch fast leeren Halle.

Zur Begrüßung spielte die Bayerwald Kapelle Zwiesel bis alle Mitglieder ihren Platz in der großen Halle gefunden hatten - für den Kreis Nürnberger Land waren ganz vorne die Tische 1-4 reserviert. Die Veranstaltung begann mit einer kleinen Verspätung um 10:10 mit der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden Heinrich Schmidt. Danach hielt der Generalsekretär und stellvertretende Landesvorsitzende Prof. Dr. Michael Piazolo eine kurzweilige Rede über die zwei Gesichter des Horst Seehofers (Rede auf Youtube). Im Anschluss eräuterte die stellvertretende Vorsitzende der Jungen Freien Wähler, Julia Haubner, das politische Geschehen in München aus Sicht der Jugend (Rede auf Youtube).

Als Hauptredner war der Landesvorsitzende Hubert Aiwanger angekündigt, der in Begleitung seiner Familie kam. Er redete ohne Manuskript 1,5 Stunden und erhielt viel Beifall für seine humorigen Vergleiche. So fand er, dass die Mitglieder der bayerische Staatsregierung anstatt eines Kugelschreibers besser eine Weißwurst zwischen die Finger bekommen sollen, denn so könnten sie nicht mehr so viel Blödsinn unterschreiben (Rede auf Youtube).

Die Veranstaltung endete gegen 12:30, sodass wir noch ein bisschen Zeit hatten, gemeinsam über die Reden und die unterschiedlichen Situationen in den Ortsvereinen zu sprechen. Um 13:15 wartete der Bus vor der Stadthalle. Auf dem Rückweg hörten sich die Mitglieder die verschiedenen Radioberichte zu den Aschermittwochsveranstaltungen der Parteien an. Enttäuschung gab es einerseits, denn manchmal wurde die Veranstaltung der Freien Wähler, im Gegensatz zu denen der anderen Parteien, gar nicht erwähnt. Andererseits gab es auch Sender, die Liveausschnitte von Aiwangers Rede in ihren Bericht integrierten. Wir kamen gegen 16:00 Uhr wieder am Landratsamt an.

Bis nächstes Jahr, wir freuen uns und sind gerne wieder dabei.