Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Freie Wähler - Landräte fordern 4 - Punkte - Plan... [mehr]

Rede des Landrats zur Verabschiedung des Kreishaushalts 2016... [mehr]

Klausurtagung der Kreistagsfraktion... [mehr]

Jahresrückblick des Landrats 2015... [mehr]

Unterstützung beim Ausbau des Bildungsmanagements... [mehr]

Landrat besucht Messe SPS IPC Drives... [mehr]

Landkreisbusse begutachtet ... [mehr]

10 Jahre Europäische Metropolregion Nürnberg... [mehr]

Rechte Pegnitztalstrecke... [mehr]

Landkreis sagt ja zum Semesterticket... [mehr]

Seiteninhalt

Erlös gespendet

Das Bild zeigt v.l.n.r.:

BRK-Geschäftsführer Gernot Jungbauer, Landrat und Kreisvorsitzender Armin Kroder, Altbürgermeister und stv. BRK-Kreisvorsitzender Wolfgang Plattmeier und Bgm. Heinz Meyer, ebenfalls stv. Kreisvorsitzender des BRK-Nürnberger 

 

 

 

 

 

 

Armin Kroder spendet Erlös anlässlich seines 40. Geburtstages an das Bayerische Rote Kreuz.

Nürnberger Land – Schon ein paar Tage ist es her, genauer gesagt, am 6. März 2013 feierte Landrat Armin Kroder seinen 40. Geburtstag. Aus Anlass dieses freudigen Ereignisses rief Armin Kroder seine Gäste und Freunde auf, statt Geschenken, das Bayerische Rote Kreuz im Nürnberger Land mit Spenden zu bedenken. Auf diese Weise kam eine stattliche Summe zusammen, die Armin Kroder dann noch zu einem „runden“ Betrag aufstockte.

BRK-Geschäftsführer Gernot Jungbauer dankte Armin Kroder herzlich für seine Spende und nahm, zusammen mit den beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Wolfgang Plattmeier und Heinz Meyer den symbolischen Scheck über 7.500 EUR vor wenigen Tagen entgegen.

Armin Kroder ist, wie schon sein Vorgänger Altlandrat Helmut Reich, seit 2009 gewählter Kreisvorsitzender des BRK Nürnberger Land. Er wurde in dieser Funktion von den Mitgliedern des BRK auch jüngst für die Zeit bis 2017 wiedergewählt.

Das gespendete Geld wird für die caritative Arbeit des BRK, das neben den bekannten Feldern Notfallrettung und Krankentransport auf vielen anderen Gebieten, wie der Hauskrankenpflege oder der Ausbildung tätig ist, im gesamten Kreisverband verwendet.

Zum Seitenanfang