Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Podiumsdiskussion Bildungspolitik

Am Montag 11. Juni 2018 findet in der Schule Schernfeld eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bildung am Scheideweg" statt. Eingeladen sind alle Direktkandidaten unseres Stimmkreises für die Landtagswahl im Herbst diesen Jahres. Unsere Kandidatin und Abgeordnete Eva Gottstein wird teilnehmern. Jeder ist herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung. Beginn ist 19 Uhr.

Start der Umsetzungsphase Gemeindeentwicklung Schernfeld II

Mit der konstituierenden Vorstandssitzung am 27. Januar 2016 ist das Gemeindeentwicklungs-programm Schernfeld II in die Umsetzungsphase gestartet.

Künftig finden Sie hier die aktuellsten Informationen zum Fortschritt.

Seiteninhalt

Startseite

Freie Wähler besuchen geo-konzept GmbH in Wittenfeld/Adelschlag

Die Freien Wähler Schernfeld (unter ihnen MdL Eva Gottstein, Mitte, und Bezirkstagskandidat OB Andreas Steppberger, Mitte rechts) verfolgten aufmerksam die Flugvorführung der Trinity. 1. Vorsitzender Stefan Bauer (ganz rechts) bedankte sich bei geo-konzept Geschäftsführer Thomas Muhr (2.v.rechts)

Die Firma geo-konzept war das Ziel der diesjährigen Besichtigung der Freien Wähler Schernfeld. Über 20 interessierte Bürger, die Landtagsabgeordnete Eva Gottstein sowie der Eichstätter Oberbürgermeister und Bezirkstagskandidat Andreas Steppberger wurden von Geschäftsführer Thomas Muhr und seinen Mitarbeitern in die Welt der Kartierung und GPS gestützten Positionierung eingeführt. Geo konzept entwickelt seit über 30 Jahren Softwaren und Komplettlösungen für Bergbau und Landwirtschaft. Hierbei geht es immer darum, den Kunden präzise und hochgenaue Hilfsmittel in die Hand zu geben um beispielsweise eine Sprengung in einem Steinbruch auf Basis genauer Untersuchungen von Gestein und Umgebung zu planen und auszuführen. Bei einer live Demo wurde gezeigt, wie der autonome high-tech Flieger Trinity in kürzester Zeit ein 35ha großes Feld kartiert und zum Beispiel den aktuellen Stand des Pflanzenwachstums ermittelt. Dies wird wiederum verwendet zur genauen und präzisen Düngung und Pflege für quasi jede einzelne Pflanze. Freie Wähler Vorsitzender Stefan Bauer freute sich über die angeregten Diskussionen der Teilnehmer und bedankte sich bei Thomas Muhr mit einem kleinen kulinarischen Geschenk für die kurzweiligen Einblicke in diese innovativen Technologien.